Winterwanderung „Ab in’s sanfte Abenteuer“ hielt was sie versprach

Winterwanderung „Ab in’s sanfte Abenteuer“ hielt was sie versprach

Am vergangen Samstag lud der SPD-Ortsverein Waldböckelheim zu seiner traditionellen, alljährlichen Winterwanderung ein. Wie es zu einer richtigen Winterwanderung dazugehört, fing es eine Stunde vor Beginn der Wanderung zu schneien an und bescherte den Wanderern das tolle Ambiente eines „Winterwalds“ auf dem Weg.

Der Einladung ebenfalls gefolgt waren neben ca. 25 Bürgerinnen und Bürgern aus Waldböckelheim auch der Landtagsabgeordnete Dr. Denis Alt und seine Frau. Für die Wetterbedingungen gerüstet machte sich die Wandergruppe gegen 13 Uhr auf den Weg Richtung Wald. Am Marienpforter Hof vorbei den Wald hinauf führte die Strecke zunächst bis kurz vor Leo’s Ruh, wo die Wanderer Glühwein, Punsch, Erfrischungen und eine kleine Stärkung erwartete. Im weiteren Verlauf führte die Wanderstrecke vorbei am Gelände des Steinbruchs. Nach kurzer Besichtigung des Areals machte sich die Wandergruppe wieder auf den Weg. Auf dem Rückweg wurde einem alten, ungenutzten Weg gefolgt, tief durch den Wald, fernab der bekannten Wanderwege. Selbst eingefleischte Waldböckelheimer lernten auf dieser Wanderung so noch einige Ecken und Plätze „ihres Waldes“ kennen, der ihnen bislang unbekannt waren. Mitten im Wald huschte noch ein Reh an der Wandergruppe vorbei, das sichtlich überrascht wirkte, auf Menschen zu treffen. So endete die Wanderung, die mit der Ankündigung „Ab in’s sanfte Abenteuer“ beworben worden war, in einem eben solchen. Nach kurzer Zeit erreichte die Gruppe wieder den Marienpforter Hof und machte sich auf die letzten Kilometer des Heimwegs.

IMG_2391                    IMG_2395