Politik zum Anfassen in Gebroth

Politik zum Anfassen in Gebroth

Auf Einladung des Ortsbürgermeisters Jürgen Klitzke (SPD) gab es in der „Soonwaldrandgemeinde” Gebroth Besuch aus der Landespolitik. Der Landtagsabgeordnete und Kandidat für die kommende Landtagswahl 2016, Dr. Denis Alt (SPD), besuchte gemeinsam mit seinem B-Kandidaten für die Landtagswahl, Markus Stein (SPD), die knapp 180 Einwohner zählende Ortsgemeinde.

Dabei gab es für die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger, Ratsmitglieder und weiteren Interessierten die Möglichkeit, mit beiden Sozialdemokraten ins Gespräch zu kommen und diese kennenzulernen. Neben vielen Gesprächen und Fragen rund um politische Themen gab es für die Gruppe die Möglichkeit, die Unternehmen von Rolf Merg (Fruchtkelterei), Carsten Sprenger (Soonwaldzimmerei) und Friedrich Müller (Reithalle am Ellerbachtal) einzusehen.

Der Abgeordnete Denis Alt betonte dabei, wie beeindruckend es doch sei, dass auch in der ländlicheren Region des Landkreises so viele tatkräftige Unternehmen ihren Sitz haben und diese auch, wie z.B. bei der Fruchtkelterei Merg, mit regionalen Spezialitäten locken können. Gute und kreative Saftspezialitäten, solides Zimmerhandwerk und ein tierisches Freizeitangebot in der Natur mit Pferden – allesamt Säulen der Ortsgemeinde, die ihr ein Alleinstellungsmerkmal geben und auch überregional Bekanntheit verschaffen. Man sei stolz auf das, was Gebroth – gemessen an seiner Größe – biete, so Ortsbürgermeister Jürgen Klitzke.

„Eine herzliche Atmosphäre war das, die man in Gebroth spürte. Die Menschen waren sehr interessiert, stellten mir viele Fragen und zeigten uns mit Stolz die Highlights ihrer Gemeinde. Landleben im besten Sinne des Wortes“, so Denis Alt.

DSC_0002 DSC_0019