Politik live – Fernsehen und Radio hautnah – Straßenmeisterei im Landtag und im SWR-Funkhaus

Politik live – Fernsehen und Radio hautnah – Straßenmeisterei im Landtag und im SWR-Funkhaus

Politik live – Fernsehen und Radio hautnah“: LBM-Mitarbeiter/Innen besuchten Landtag und SWR-Funkhaus. Straßenbau und Verkehrspolitik war ein wichtiges Thema im Gespräch mit der Politik. Dr. Denis Alt (Zweiter von rechts), wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion sowie Fraktionskollege Benedikt Oster (rechts) und verkehrspolitischer Sprecher, standen Rede und Antwort.

Der Betriebsausflug der Straßenmeisterei Bad Sobernheim ging in diesem Jahr in die Landeshaupt- und Medien-Stadt Mainz. Den Besuch im rheinland-pfälzischen Landtag ermöglichte der Bad Sobernheimer Abgeordnete Dr. Denis Alt (SPD). Dazu gehörte die Teilnahme an der letzten Sitzung des Landtags vor den Sommerferien, ein Gespräch mit Alt über seine Arbeit und aktuelle politische Themen sowie eine Einladung zum Mittagessen in der Altstadt.

Wenn Beschäftigte des Landesbetrieb für Mobilität (LBM) einen Ausflug ins politische Mainz unternehmen, dann nehmen der Straßenbau und die Verkehrspolitik des Landes selbstverständlich einen herausragenden Platz im Gespräch mit der Politik ein. Das wusste der wirtschaftliche Sprecher der SPD-Landtagsfraktion von der Nahe. Daher lud er auch seinen Abgeordnetenkollegen Benedikt Oster (SPD) aus dem Wahlkreis Cochem-Zell zu der Gesprächsrunde ein. Der 29-jährige gelernte Straßenwärter ist verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion und in den Themen Verkehr und Straßenbau „voll drin“, zudem kennt er die praktische Arbeit seiner ehemaligen Berufskollegen. „Straßenwärter arbeiten bei Wind und Wetter für uns Verkehrsteilnehmer auf der Straße und sorgen auch 365 Tage ganz wesentlich für unsere Sicherheit im Straßen-verkehr“, weiß Benedikt Oster aus eigener Erfahrung.

Der Bad Sobernheimer Denis Alt wies in der Gesprächsrunde auch auf die verkehrspolitische Bedeutung der B 41 für die Nahe Region hin. „Der schrittweise Ausbau geht weiter, das ist sicher. Die einzelnen B 41-Bauprojekte stehen auf der Prioritätenliste des Landes ganz oben“…

Nach dem Besuch im Landtag ging es ins SWR Funkhaus, Am Fort Gonsenheim. Hier konnten die Gäste einen Blick hinter die Kulissen von Radio und Fernsehen werfen und hautnah erleben, wie die Macher dieser Medien arbeiten. Der Ausflug fand seinen Abschluss mit einem guten Essen in lockerer Runde. Karsten Becker, stellvertretender Leiter der Masterstraßenmeisterei in Kirn, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Programm. „Ich bin mir sicher, es hat jedem gefallen. Der Tag war informativ und unterhaltsam.“

Foto: Büro Alt