Delegiertenversammlung des SPD Gemeindeverbandes Bad Sobernheim

Delegiertenversammlung des SPD Gemeindeverbandes Bad Sobernheim

Am 06.11.15 trafen sich die Delegierten des SPD Gemeindeverbandes im Gasthaus Hahn in Auen zu Ihrer jährlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes.

Vorsitzender Robert Nicolay berichtete über die Aktivitäten des Gemeindeverbandes in den letzten beiden Jahren. Von der Vorbereitung bis zum Ablauf der Kommunalwahlen im Jahr 2014, die nicht nur auf der Ebene der Verbandsgemeinde zu erfreulichen Ergebnissen für die SPD führten.

Er dankte auch für die gute Zusammenarbeit, die zwischen den Ortsvereinen gepflegt wird.Wichtig war ihm auch, dass Aspekte, wie die Entwicklung der Schulen in der Verbandsgemeinde, die Flüchtlingsfrage und vieles mehr schon in einem Workshop und bei Treffen des erweiterten Vorstands behandelt wurden.

Nachdem Kassierer Hans-Joachim Kehl die Finanzsituation des Gemeindeverbandes darstellte, wurde der Vorstand entlastet.

Als Gäste konnten die Genossen aus Bad Sobernheim den SPD Kreisvorsitzenden Hans Dirk Nies und den örtlichen Landtagsabgeordneten Dr. Denis Alt begrüßen.

Nies berichtete von der politischen Arbeit auf Kreisebene, wobei er auch auf die finanziellen Möglichkeiten und Probleme des Kreises einging, die den Handlungsspielraum der Politik beeinflussen.

Ausdrücklich dankte er den Verbandsgemeinden, Gemeinden und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz bei der Unterstützung der Flüchtlinge im Kreis. Die Herausforderungen der Flüchtlingshilfe seien ohne die ehrenamtliche Unterstützung der Bevölkerung nicht zu meistern.

Denis Alt berichtete in seinem Grußwort von aktuellen Themen der Landespolitik. Hier steht zurzeit alles im Zeichen der Haushaltsberatungen für den Landeshaushalt 2016, bei denen er als haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion stark gefordert ist. Unter anderem ging er auf die Erhöhung der Investitionen im Bereich Landesstraßen, den Schwerpunkt Bildungspolitik und die Kosten der Flüchtlingshilfe ein. Die Schuldenbremse könne, auch durch die gewissenhafte Haushaltsführung der letzten Jahre, trotz erhöhter Belastungen weiterhin planmäßig eingehalten werden. Im Anschluss sprach der Abgeordnete noch über den Weg zur Landtagswahl am 13. März 2016. Er erläuterte den Anwesenden, wie er sich die Zusammenarbeit vor Ort wünscht und wie der Wahlkampf gestaltet werden soll.

In den neuen Vorstand wurden dann gewählt:

Vorsitzender: Robert Nicolay, Bad Sobernheim

Stellv. Vorsitzender. Thomas Langguth, Odernheim

Schriftführerin: Siglinde Daemgen, Lauschied

Kassierer: Hans-Joachim Kehl, Staudernheim

Beisitzer: Gisela Euler, Odernheim

Beisitzer: Egon Eckhardt, Merxheim

Beisitzer: Fethi Bayer, Merxheim

Beisitzer: Hans-Jörg Lenhoff, Odernheim

Als Kassenprüfer wurden Norbert Alt und Herbert Wenz gewählt.

Robert Nicolay bedankte sich beim alten Vorstand für seine sehr gute Arbeit und wünschte sich auch weiterhin eine gute und produktive Zusammenarbeit.

Zum Abschluss und gemütlichen Teil setzte man sich zum Spansauessen zusammen.

 

Auf dem Foto von links nach rechts:

Hans-Jörg Lenhoff, Hans-Joachim Kehl, Egon Eckhard, Dr. Denis Alt, Robert Nicolay, Siglinde Daemgen, Thomas Langguth, Fethi Bayer.