Bockenauer und Hergenfelder gemeinsam im Landtag – Engagierte Bürger interessieren sich für Politik

Bockenauer und Hergenfelder gemeinsam im Landtag – Engagierte Bürger interessieren sich für Politik

Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Bockenau und Hergenfeld besuchen gemeinsam das „politische Mainz“. Landtagsabgeordneter Dr. Denis Alt (SPD) dankt für das Wirken in ihren Gemeinden. (Foto: Büro Alt)

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Denis Alt besuchten 20 Bürgerinnen und Bürger aus Bockenau und Hergenfeld den rheinland-pfälzischen Landtag. Alle verbindet ein dauerhaftes Engagement in Ihrer Gemeinde. In Bockenau gründeten sie 1997 einen Förderverein zur Renovierung der Kirche St. Laurentius. Zwischenzeitlich ist das Gotteshaus mit Spenden, Mitgliedsbeiträgen und vielen freiwillig geleisteten Arbeitsstunden renoviert. Aus Anlass der Fertigstellung hatte Denis Alt die Einladung nach Mainz ausgesprochen. Aber das Engagement für „ihre Kirche“ geht weiter.

In Hergenfeld gibt es seit mehr als 10 Jahren einen funktionierenden Dorfladen, der ausschließlich durch ehrenamtliches Engagement getragen wird und die Grundversorgung in Hergenfeld sichert, aber auch ein wichtiger Treffpunkt für die Bürger darstellt. Mit der Einladung in den Landtag würdigt Denis Alt dieses Wirken.

Die Gruppe war sehr angetan von dem Besuchsprogramm in der Landeshauptstadt: Es begann mit Informationen zur Arbeit und den Abläufen des Landtags, einer Teilnahme an einer Plenarsitzung auf der Besuchertribüne und schloss mit einem Abgeordneten-Gespräch, bevor es auf Einladung von Denis Alt zum Mittagessen ging. Für die meisten war es der erste Besuch im „politischen Mainz“. Es sei sehr interessant gewesen, das politische Geschehen so unmittelbar zu erleben und zudem kurzweilig, war das einhellige Urteil. Anschließend folgte eine touristische Stadtrundfahrt mit dem Gutenberg-Express.