Arbeitskreis der SPD-Landtagsfraktion zu Besuch im Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim

Arbeitskreis der SPD-Landtagsfraktion zu Besuch im Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim

Kürzlich konnte der Abgeordnete Dr. Denis Alt (SPD) eine Gruppe von Abgeordneten aus Mainz im Wahlkreis begrüßen. Angereist waren die Mitglieder des Arbeitskreises Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz um die gesundheitspolitische Sprecherin Kathrin Anklam-Trapp. Ziel der Reise war das Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim. Das im Dezember 2014 nach zwei Jahren Bauzeit eingeweihte Gesundheitszentrum ermöglicht durch die Verbindung von stationärer und fachärztlicher ambulanter Versorgung die Grundversorgung im ländlichen Raum. Knapp 75 Prozent des medizinischen Bedarfs des Einzugsgebiets mit rund 30.000 Einwohnern werden hier abgedeckt.

Die Gruppe nutzte den Besuch unter anderem für eine Hausführung und Gespräche mit dem Geschäftsführer des Landeskrankenhauses Dr. Gerald Gaß, sowie dem Führungsteam des Gesundheitszentrums. So konnten sich die Besucher um den örtlichen Abgeordneten Dr. Denis Alt ein gutes Bild von der Umsetzung der Baumaßnahmen machen, die mit 28 Mio. durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert wurden. „Das Gesundheitszentrum Glantal ermöglicht eine hochwertige wohnortnahe Gesundheitsversorgung. Mit dem integrierten Medizinischen Versorgungszentrum, telemedizinischer Anbindung und weiteren zukunftsfähigen Konzepten leistet es auch einen wichtigen Beitrag zur Sicherung dieser Versorgung im ländlichen Raum“, so Denis Alt.

Darüber hinaus ist das Gesundheitszentrum nicht nur in dieser Hinsicht zukunftsfähig: Auch in Sachen Nachhaltigkeit hat das Gesundheitszentrum Modellcharakter. Der gesamte Gebäudekomplex ist nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen errichtet worden und führt das Qualitätssiegel „Green Hospital“. Begrünte Dächer und spezielle Lichtkonzepte tragen zudem dazu bei, dass sich die Patienten im Gebäudekomplex wohlfühlen.

 7