Alt: Land fördert Projekte in Bad Sobernheim, Merxheim und Braunweiler

Alt: Land fördert Projekte in Bad Sobernheim, Merxheim und Braunweiler

Zwei Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim erhalten Zuwendungen in Höhe von insgesamt 165.600 Euro aus dem kommunalen Investitionsprogramm 3.0.  Die Stadt Bad Sobernheim erhält Zuwendungen in Höhe von 81.000 Euro für die energetische Sanierung des Kaisersaals. In der Ortsgemeinde Merxheim wird die Erneuerung der Heizungsanlage in der Mehrzweckhalle mit 84.600 Euro gefördert. Die Gemeinde Braunweiler in der Verbandsgemeinde Rüdesheim erhält zur energetischen Sanierung des Heegwaldhauses rund 179.000 Euro. Die Zuwendungen aus dem Bund-Länder-Programm betragen jeweils 90 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten. Dies konnte der örtliche Abgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher SPD-Landtagsfraktion, Denis Alt, auf Nachfrage aus dem zuständigen Innenministerium erfahren. „Sanierung- und Instandhaltungsmaßnahmen der örtlichen Infrastruktur belasten die Gemeinden oftmals stark, daher ist die finanzielle Förderung solcher Projekte wichtig“, so Alt. „Gerade bei energetischen Vorhaben ergibt sich in der Folgezeit häufig eine Entlastung von Energiekosten bzw. eine Verbesserung der Nutzungsmöglichkeiten.“