Alt ehrt 50 Jahre Mitgliedschaft

Alt ehrt 50 Jahre Mitgliedschaft

Der SPD-Ortsverein Meisenheim hat kürzlich in das Weingut Barth eingeladen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung hieß die Vorsitzende Irene Lautenschläger den neusten Zuwachs besonders willkommen: Der Ortsverein Hundsbach ist seit Dezember 2015 mit samt seinen Mitgliedern Teil von Meisenheim. Auf der Tagesordnung gehörte die Information zur Landespolitik von Dr. Denis Alt. Die Arbeit in Mainz ist momentan von dem Thema Flüchtlinge überlagert. „Was zu uns kommt, das sind keine Engel und keine Verbrecher – es sind Menschen“, so betonte Alt. Für die Integration ist Bildung und das Erlernen der deutschen Sprache wichtig. Auch darum setzt Alt sich ein, dass Bildung gebührenfrei bleibt. Irene Lautenschläger und Denis Alt durften zwei besonderer Ehrungen vornehmen. Im Jahre 1966 traten Annemarie Jakubowski aus Meisenheim und Winfried Krauß aus Hundsbach in die SPD ein. Der Wunsch der 77-jährigen, alte Wegbegleiter bei ihrer Ehrung dabei zu haben, wurde erfüllt. Altbürgermeister Wolfgang Schumann hielt eine sehr persönliche Laudatio zu ihren Ehren. Neben ihm sprachen die ehemaligen Abgeordneten Peter Wilhelm Dröscher und Fritz Rudolf Körper, die ebenfalls beste Erinnerungen an das Engagement von Annemarie Jakubowski haben. Durch seine berufliche Tätigkeit in der Verbandsgemeinde Meisenheim war Winfried Krauß’ politisches Engagement eingeschränkt, so Körper. Dennoch traf er auf große Anerkennung bei den Gemeinden und den Ortsbürgermeistern. In seiner Heimatgemeinde Hundsbach führte er 18 Jahre das Amt des Kassierers beim SPD-Ortsverein aus. Die Vorsitzende des Ortsvereins Meisenheim, Irene Lautenschläger ehrte die beiden gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Denis Alt. „Wer 50 Jahre in der SPD ist, ist ein Gesicht der Partei, in guten wie in schlechten Zeiten“, betonte Alt.